Am 20. März 2009 erteilte die Urversammlung der Gemeinde Obergoms mit grosser Mehrheit die Konzessionen für die Ausnützung der Wasserkräfte der Gerewasser-Gonerli und der Ägene zur Erzeugung elektrischer Energie. Am 17. Juni 2009 wurde die KWOG Kraftwerke Obergoms AG gegründet, die diese Konzessionen nutzen kann. An der KWOG Kraftwerke Obergoms AG sind die Gemeinde Obergoms mit 50.5 %, die Elektrizitätswerk Obergoms AG und die EnAlpin AG mit je 24.1 % und die Gemeinde Goms mit 1.3 % beteiligt. Zweck der Partnergesellschaft ist der Erwerb und die Nutzung von Wasserrechtskonzessionen auf dem Gebiet der Gemeinde Obergoms und die Gewinnung elektrischer Energie sowie deren Verwertung.

Der Verwaltungsrat der KWOG Kraftwerke Obergoms AG besteht aus 4 Mitgliedern. Als Präsident amtet Reinhard Imoberdorf, Vizegemeindepräsident von Obergoms. Michel Schwery, Delegierter der EnAlpin AG, ist Verwaltungsratsvizepräsident. Dem Verwaltungsrat gehören weiter Jürg Hallenbarter, Gemeinderat von Obergoms und Klaus Nanzer, Präsident der Elektrizitätswerk Obergoms AG an.

Kraftwerk Ulrichen

Kraftwerk Niderbach

Kraftwerk Gere